Sicherheitshinweis für den generellen Umgang mit Magneten
Gefährdungen durch Magnete
• Verletzungsgefahr durch Quetschung
• Verletzungsgefahr durch Splitter
• Gefährdung durch magnetische Felder
- Herzschrittmacher
- magnetische Datenträger (Kreditkarten, Speicherkarten etc.)
- elektronische Geräte (Handy, Computer, Monitore etc.)
• Brandgefahr
• Gesundheitsgefährdungen bei Kontakt mit Lebensmitteln und Trinkwasser
Handhabung
• Personen mit Herzschrittmachern dürfen sich keinen magnetischen Feldern aussetzen.
• Elektronische Geräte und magnetische Datenträger sind von magnetischen Feldern fernzuhalten.
• Keine Eisenteile (Werkzeuge, Nägel, Messer etc.) in die Nähe der Magnete legen.
• Magnete können kollidieren oder sich an andere Metallflächen anheften, sodass eventuell Splitter entsteht.
• Halten Sie die Magnete von offener Hitze und Flamme fern!
Erhöhte Vorsicht für Kinder
Neodym-Magnete gehören nicht in Kinderhände. Es besteht die Gefahr für Kinder, dass Sie mit den Magneten spielen, diese in Steckdosen stecken, verschlucken oder sich die Finger einquetschen! Kinder unter 10 Jahren sollten sich auf keinen Fall mit Magneten beschäftigen.
MAG-B magnetischer Brillenhalter
Bildweg 8 a
63924 Kleinheubach
info@mag-b.de
Weitere Seiten von MAG-B
Perfekter Halt für Ihre Brille! Hält bei jeder Bewegung!
© MAG-B magnetischer Brillenhalter 2014